Einzel-Wochenende in Hochdorf 2018

Von: Vanja Vogel - 11• Juni•2018

Mit dem Einzelturnfest in Hochdorf haben die Turnerin und Turner von Wislig, die diesjährige Turnfestsaison eröffnet.
Die 19 köpfige Gruppe reiste am Samstagmorgen, mit einem Kleinbus der Nüssli AG, gemütlich nach Hochdorf im Kanton Luzern. Bei schönstem Wetter und bester Laune, konnten wir es kaum erwarten in den Wettkampf zu starten. Mit einer gesunden Menge Nervosität hatten die meisten Turner einen geglückten Auftakt. Jemand musste allerdings feststellen, dass er sich gar nicht angemeldet hat. Nach kurzen Besprechungen durfte er aber doch noch starten. 😉
Der 4-Kampf der Frauen, sowie der 5-Kampf der Männer streckte sich über den ganzen Nachmittag. Es wurden viele gute Leistungen gezeigt und neue Persönliche Bestmarken aufgestellt. Leider blieben uns auch die Verletzungen nicht erspart. Mit dem 1000-Meter-Rennen am Schluss des Wettkampftages, konnte jeder nochmals alles aus sich raus holen.
An der Rangverkündigung wurde uns noch einmal vor Augen geführt, was wir geleistet haben. So sind in der Teamwertung die Wisliger Teams der Kategorien U18, U20 und Aktive alle auf dem Podest gelandet. In der Einzelwertung konnten 5 Auszeichnungen auf das Konto der Wisliger gebucht werden und mit dem 3. Platz von Nico Messikommer auch einen Podestplatz. Bravo!
Am Abend verabschiedeten wir uns von der Jungmannschaft, welche tolle erste Turnfesterfahrungen sammeln konnten. Die anderen verbrachten den Abend mit einer romantischen Kickboardfahrt oder coolen Dancemoves in der Bar.
Am Sonntagmorgen wurden wir sanft von der Sonne geweckt. Den Vormittag verbrachten wir mit Kartenspielen, bis zum Beginn des Gerätewettkampfes. Denn für zwei der Wisliger reichte der 5- Kampf nicht und absolvierten zusätzlich einen Gerätewettkampf. Mit einer guten Fankurve konnten auch diese Wettkämpfe gemeistert werden und anschliessend traten wir die Heimreise an.
Wir können auf ein erfolgreiches Turnfest zurückblicken, mit guten Leistungen. Wir freuen uns auf das nächste Wochenende und wünschen Dario gute Besserung.

Lukas