Sektionswochenende Dinhard 2018

Von: Vanja Vogel - 06• Juli•2018

Mit guter Laune und voller Motivation trafen wir uns um 10:00 Uhr bei der Bushaltestelle in Weisslingen und fuhren gemeinsam nach Dinhard an die Vereinswettkämpfe. Bei schönstem Wetter und heissen Temperaturen begann der erste Wettkampfteil um 13:30 Uhr. Mit einer gelungenen  Sprung-Vorführung konnten wir mit einer Note von 8.99 den 4. Rang im 1-teiligen Wettkampf belegen. Weiter ging es mit der Gymnastik der Damenriege, welche die letzte Aufführung nochmals übertreffen konnte. Mit einer Note von 8.87 wurden wir nicht mehr Turnfestsieger, aber haben unser Ziel, eine noch bessere Note als in Hochdorf zu erzielen, erreicht. Am späteren Nachmittag um 16:05 Uhr konnten wir in den Leichtathletik-Disziplinen nochmals alles geben. Es begann mit Hochsprung, Kugelstossen und Wurf. Trotz der Hitze konnten wir unser Können unter Beweis stellen und hervorragende Leistungen erbringen. Später ging es weiter mit Schleuderball und der Pendelstafette. Um 18:50 Uhr schlossen wir den Wettkampf mit der Gerätekombination und Weitsprung ab. Da die Gerätekombination nicht ganz reibungslos verlief, mussten wir uns mit einer Note von 8.98 begnügen. Am Ende belegten wir nur den 14. Rang, dennoch können wir alle stolz auf unsere Leistungen sein! Danach trafen wir uns im Festzelt, wo wir gemütlich zusammen zu Abend assen.  Am Abend feierten wir unsere tollen Leistungen bis in die frühen Morgenstunden. Am nächsten Morgen wurden wir von warmen Sonnenstrahlen geweckt. Während manche im Weinchalet jassten und andere im Festzelt friedlich frühstückten, genossen einige die freien Gymnastik- und Gerätevorführungen. Am Mittag um 12:30 fand schliesslich das Finale statt, wo wir den Fahnenlauf, die Schlussrede und weitere Vorführungen miterleben konnten.Eine Stunde später stand die Rangverkündigung im Festzelt auf dem Programm. Um 16:00 ging es mit dem Zug nach Hause. Für solche, die noch nicht nach Hause gehen wollten, ging es weiter am Albanifest in Winterthur. Dort wurde noch gemütlich etwas gegessen und getrunken. Da es ziemlich heiss war, suchten ein paar Leute als krönender Abschluss des Tages eine kleine Abkühlung im Stadtbrunnen. Nun ist leider unsere Turnfestsaison schon vorbei. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei den Oberturnern für die Organisation bedanken! Auch vielen Dank an alle, die wieder ein super  Geräte- oder Gymnastikprogramm auf die Beine stellen konnten!

Nicole C.