Tenerolager 2019 Montag

Von: Urs Hutmacher - 15• Juli•2019

Nach einer stürmischen und vor allem regnerischen Nacht wurden wir von Nico’s süsser Stimme geweckt. Während es draussen in Strömen regnete, genossen wir das wunderbare Frühstück. Danach mussten wir unser Programm umstellen, aufgrund des schlechten Wetters, deshalb spielten wir Spiele, bis sich die Sonne wieder blicken liess und wir mit den Inline-Skates bis nach Locarno fahren konnten. Mit guter Laune versammelten wir uns in unserem Gemeinschaftshaus um einen oder sogar zwei Hamburger zu mampfen. Nach einer kurzen Mittagspause gingen wir gemeinsam an den See, um entweder Beachvolley zu spielen oder uns im abgekühlten See zu vergnügen. Für die hungrigen Mäuler gab es einen gesunden Zvieri. Danach ging es weiter mit Wassersport, nämlich mit dem Turmspringen. Trotz der Abwesenheit der beiden Frei-Brüder überzeugten die jungen Turner beim Flippen. Zum Znacht gab es Fleischkäse mit Stocki (Natürlich mit Saucen-Seeli) und gesunde Rüebli. Als Abendprogramm gab es BMX-Fahren, Beachen oder Klettern zur Auswahl. Müde aber zufrieden gingen wir in unser Zelt, wo wir auch sogleich einschliefen.

Selinas, Dana und Holly Guacamolly

Hier gehts zu den Fotos